The Voice lässt Paradiesvögel los!

Die bunten Vögel im TV.

The Voice lässt Paradiesvögel los!: Die bunten Vögel im TV.
Als Keye Katcher am gestrigen Donnerstag (25.10.2012) die Bühne betritt, stockt so manchem der Atem. Zu sehen ist ein knallbunter Paradiesvogel, mit grünem Ero auf dem Kopf, der irgendwie unweigerlich an einen Kakadu erinnert, lange Haare zieren den unteren Wimpernkranz. Das Outfit: nicht minder schräg wie der ganze Typ, der da grad ziemlich selbstbewusst hoch oben auf der Bühne steht.
Die Band fängt an. Drei, zwei, eins - das Publikum ist begeistert. Keye Katcher brilliert mit einer tiefen, anmutigen Stimme. Seine Performance von "Black & Gold" überzeugt - und zwar nicht nur das Publikum, auch das Boss-Hoss-Gespann ist angetan. Die beiden Cowboys drehen sich als einzige der Juroren um. Und doch: Auch ihnen steht der "Schock" anfangs regelrecht ins Gesicht geschrieben. Howdy, Jungs! Jetzt wird es eben bunt auf Eurer Ranch!

Hinten im Backstage fiebern Freunde von Kay indessen aufgeregt mit. Einer von ihnen: Philip Golle. Auch er sieht anders aus, mit seinem rosa Haar, den gefühlten zwei Kilos Schminke im Gesicht, dem extravaganten Outfit. Und auch ihn kennen wir bereits: Philip räumte beim diesjährigen Supertalent ab. Er überzeugte Bohlen & Co. mit einer grandiosen Hula-Hoop-Performance

Ohne Schminke fühlen sich Kay und Philip übrigens nackt. Komisch. Wahrscheinlich würden sie im Adamskostüm weniger Blicke auf sich ziehen. Und irgendwie ist es doch schön, dass solche Paradiesvögel durch unsere TV-Kanäle flattern und noch mehr Farbe in unser Leben zaubern.
Foto: Facebook (The Voice) / RTL (Andreas Friese)

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?