Tipps auf Sportevents: Welche sind rentabel?

Fußball, Eishockey oder doch Tennis?

Tipps auf Sportevents: Welche sind rentabel?: Fußball, Eishockey oder doch Tennis?
Quelle: wavebreakmedia/Shutterstock.com

Jeden Tag sichere Gewinne bei Sportwetten? Das ist nicht möglich. Auch nicht für erfahrene Profis. Langfristig allerdings ist es durchaus möglich, stabile Erträge zu generieren. Wer ernsthaft dauerhaft erfolgreiche Wettscheine auf Sportereignisse abgeben möchte, sollte natürlich auch stets bemüht sein, chancensichere Wetten zu platzieren.

Viele sportbegeisterte Neulinge unter den Wettfans möchten oftmals gerne wissen, ob es Sportarten gibt, bei denen sich das Ergebnis leichter vorhersehen lässt. Pauschal kann die Frage nicht beantwortet werden. Aber es gibt tatsächlich Wett-Märkte, die von bestimmten Sportarten dominiert werden und bei denen dementsprechend die meisten Optionen und Angebote zu finden sind. König Fußball ist hierbei die Nummer Eins und macht mit großem Abstand bei den Buchmachern den Hauptteil der Wettangebote aus. Mit ziemlicher Sicherheit darf behauptet werden, dass Fußball generell den Sportwetten-Markt bestimmt. Danach folgen der Wintersport, Tennis, Volleyball, Basketball, Handball, Boxen und der Motorsport mit der Formel 1.

Tipps für Spieltaktiken

  •          Je sicherer das Spielergebnis, umso geringer ist der Gewinn
  •          Je unsicherer das Spielergebnis, umso höher ist der Gewinn
  •          Je höher der Wetteinsatz, umso höher die Gewinnsumme
  •          Je niedriger der Wetteinsatz, umso geringer die Gewinnsumme

Heutzutage ist das Portfolio der Buchmacher so vielfältig und reichhaltig, dass man nicht nur auf die populären und beliebten Sportarten wetten kann, sondern auch auf exotischen Sport oder Randsportarten. Da nicht viele Tipper darauf setzen, sind die Gewinnchancen hier recht hoch. Erst recht, wenn man sich für die verschiedensten Wettoptionen auf Sportarten wie Australian Rules, Futsal oder auch Bandy (Vorläufer Eishockey) entscheidet. Welche Wettoptionen in den Sportarten gewählt werden können, lässt sich auf http://www.sportwetten.org/ nachlesen. Hier findet man auch einen passenden Buchmacher mit besten Wettquoten.

In Sportarten sollte man sich auskennen

Das Portfolio an den unterschiedlichsten Sportarten bei den Bookies ist zwar unvergleichlich groß und abwechslungsreich, aber genau dieses große Angebot ist für viele Wettfreunde auch irritierend. Denn es werden häufig Wettscheine auf Sportarten abgegeben, die der Tipper weder kennt und auch nicht weiß, um was es bei diesem Sport überhaupt geht. Ein fataler Fehler, der so einiges Geld kosten kann. Erfolgreich sein mit Sportwetten kann nur, wer sich genau in der gewählten Sport auskennt. Nur so kann dauerhaft gewonnen werden. Sportarten, für die die notwendigen Grundkenntnisse, Erfahrungswerte und da Backgroundwissen fehlen, sind auf die Glücksgöttin Fortuna angewiesen. Wer auf Sport erfolgreich wetten möchte, sollte in der jeweiligen Sportart die genauen Spielabläufe, Wettmöglichkeiten sowie die Regeln kennen.

Fußball - Tipper sollten bei den Fußballwetten wissen, welche Mannschaften gegen einander antreten, welche Spieler krank sind und fehlen und vor allem wissen, wie das Spiel funktioniert. Sämtliche Fußballligen der Welt finden ihren Weg zum Wett-Programm der Anbieter. Allerdings: In Sachen Gewinnchancen gibt es bei den traditionellen Fußball-Dreiweg-Wetten (1X2), einen entscheidenden Nachteil. Da drei mögliche Wettausgänge (Sieg, Unentschieden (Remis) oder Niederlage möglich sind, liegt die Gewinnwahrscheinlichkeit nur bei rund 33 Prozent.

Tennis – Laut vieler Analysen und Statistiken ist Tennis eine der gerechtesten Sportarten der Welt. Ein Sportexperte von der Uni Dortmund hat ausgerechnet, dass bei zwei Tennisspielern der Leistungsunterschied mit zehn Prozent auseinander liegt. Beim Fußball ist das anders, denn beispielsweise kann bei einem DFB-Pokal-Spiel auch eine Drittligamannschaft (Underdog) eine Bundesligamannschaft schlagen - das kam schon des Öfteren vor. Auch im Tennis ist das Wettangebot der Buchmacher sehr vielseitig und ansprechend. Nach dem Fußball stellt Tennis das zweigrößte Angebot. Selbst weniger populäre Tennis-Turniere kann man im Portfolio der Wettanbieter finden.

Eishockey – Eishockey wird immer populärer und beliebter. Hier gewinnt lediglich in 41Prozent aller Spiele der Underdog. Kein Wunder also, dass Eishockey in den letzten Jahren massiv an Aufmerksamkeit und Beliebtheit gewonnen hat. Außerdem ist Eishockey mit weitem Abstand die schnellste Mannschaftssportart, weil es  möglich ist, dass sich in Sekundenschnelle das Spiel dreht. Mit dieser Tatsache verbunden sind natürlich die sehr attraktiven Wettquoten. Das ist selbst bei Wetten auf Top-Favoriten so.

Basketball – Es ist eine Sportart mit sehr guten Gewinnchancen. Vergleichsweise zum Fußball kann es der Basketball auch recht beachtliche Gewinnsummen einbringen. Die mathematische Gewinnwahrscheinlichkeit beträgt 50 Prozent, denn es sind nur zwei Spielausgänge möglich. Sollte es ein Unentschieden (Remis) geben, dann entscheidet sich das Spiel auf jeden Fall in der Verlängerungsphase. Statistisch gesehen gehört die Sportart Basketball zu jenen, die am leichtesten vorherzusagen sind. Deshalb ist Basketball auch bei den Wettfreunden äußerst beliebt. Die Überraschungsquote, das heißt, wenn der mutmaßliche Underdog im Spiel siegt, liegt bei 37 Prozent (dagegen sind es beim Fußball 45 Prozent).

Foto: wavebreakmedia/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?