Themen: Fun, NRW, Krefeld, Bier, Diebstahl

Unbekannte klauen 300.000 Liter Bier

Und niemand schien es zu bemerken.

Jeder Deutsche trinkt durchschnittlich 106,6 Liter Bier im Jahr. Weltweit sind es insgesamt 177 Milliarden. Das bedeutet, dass gerade in dieser Sekunde wieder mehr als 5.600 Liter Bier getrunken werden. Da kann man schon einmal Angst bekommen, dass für einen selbst nichts mehr übrig bleibt. Vielleicht war das in der vergangenen Woche der Anlass einiger Unbekannter in Krefeld einfach mal in eine Lagerhalle einzubrechen und 300.000 Liter des köstlichen Gebräus zu stehlen?

300.000 Liter Bier. Umgerechnet entspricht das einer Menge von zehn LKW-Ladungen. Gestohlen wurde das Bier laut Polizeiangaben gegenüber RP-Online zwischen dem 10. Juli ab 17 Uhr und dem 14. Juli ab 12 Uhr. In diesem Zeitraum sei einigen Zeugen aufgefallen, dass sich Unbekannte im Bereich einer krefelder Lagerhalle aufhielten und mehrmals Lastwagen beluden und anschließend abfuhren. Und das an vier Tagen hintereinander!

Wirklich verdächtig fand dies aber offenbar niemand. Auch nicht, als die Täter erfolglos versuchten das Gartentor des Geländes aufzuhebeln, um sich Zugang zum Bierlager zu verschaffen. Als sie sich anschließend über die Eingangstür doch noch Zugang zum Lagerplatz verschafften und ihre Beute mit Zugmaschinen auf Auflieger verluden, störte sich die Nachbarschaft ebenfalls nicht daran. Immerhin kamen die Täter in kurzen Zeitabständen wieder zurück und trieben ihr Spielchen von vorn. 

Als das Lager geräumt und der Biervorrat für mehrere Jahrzehnte aufgefüllt war, seien die LKW vermutlich in Richtung Duisburg abgefahren. Dort seien einigen Passanten auffällige Lasttransporte aufgefallen. Die Polizei Krefeld bittet die Öffentlichkeit nun mit folgender Bitte um Mithilfe: „Wem ist eine größere Menge Bier aufgefallen?" Bei 300.000 Liter dürfte das nicht all zu schwer sein, oder?

Foto: Stock Of Steel Kegs & The drunk man and is a lot of empty beer cans via Shutterstock

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren