Themen: Jan, Berlin, Kiss, CUP, fand, Halle, Georgina

Unfreiwillig: Georgina lässt Hosen runter!

Das fand das IT-Girl gar nicht lustig.

Am Freitag kickten zahlreiche Promis beim Kiss Cup 2013 in Berlin für den guten Zweck. Auch wenn eigentlich der Fußball im Mittelpunkt stehen sollte, sorgte Georgina unfreiwillig für das Highlight des Abends. Wegen einer "Popo-Attacke" hatten die ersten Reihen in der Halle einen guten Blick auf Georginas Tanga.

Zum sechsten Mal fand in der Max-Schmeling Halle in Berlin der Kiss Cup vom Radiosender Kiss FM statt. Dabei fanden sich Prominente, wie Rapper Alpa Gun, Luca Hänni, Sarah Engels, B-Tight, das Bo und die Hauptdarsteller dieses Abends Georgina Fleur und Jan Leyk, ein.

Während Georgina inzwischen vielen als "Sams mit Haarverlängerungen" bekannt ist, so kennen Fans der TV-Serie "Berlin Tag und Nacht" Jan Leyk als Carlos. Auch Jan ist nicht unbedingt ein Fan des It-Girls und entschloss sich wahrscheinlich deswegen dazu, während des Spieles Georgina mitten auf dem Platz die Hose herunter zu ziehen. Das fand Georgina alles andere als witzig und verzog sich umgehend vom Spielfeld. 




Obwohl die Zuschauer nicht viel sehen konnten, war sie mehr als nur außer sich vor Wut  und meckerte ins Promiflash-Mikro: "Die Leute haben meinen Tanga gesehen. Das geht ja gar nicht, ne? Also sorry, das geht echt gar nicht. […]Ich spiel' nie wieder Fußball, ey!". Die Diva stellte zudem klar, dass Jan nun auf ihrer Blacklist stehen würde. Doch für noch mehr Streitigkeiten habe Georgina keine Energie. Denn als wenn die Popo-Aktion nicht schlimm genug gewesen sei, wurde sie obendrein noch von der ganzen Halle ausgebuht und von den anderen Promis ausgegrenzt.

Alle Fotos vom Kiss Cup gibt es hier.

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren