Themen: twitter, McDonalds, Burger, LOL Stories

Unglaublich: "Burgerdieb" twittert aus Fastfood-Lokal

Das passiert, wenn man alleine bei McDonald's ist.

Stellt euch vor, ihr habt nachts so richtig Lust auf einen saftigen Burger. Ihr fahrt zum nächsten Fastfood-Lokal und geht im Kopf noch mal die Bestellung durch. Doch als ihr endlich vor der Theke steht, ist weit und breit kein einziger Mitarbeiter zu sehen. Soll man da wieder unverrichteter Dinge abziehen und nach Hause fahren? Ganz bestimmt nicht, dachte sich ein junger Mann aus den USA, der sich genau in dieser Situation wiederfand. 

Um aus seiner misslichen Lage doch noch etwas Gutes zu gewinnen, forderte der einsame Kunde, wie The Lad Bible berichtet, seine Twitter-Follower auf, seinen Post über die verlassene Burger-Filiale zu retweeten. Zur Belohnung werde er bei 100 Retweets hinter die Theke springen und sich ein wenig umschauen. Da ließen sich seine Follower natürlich nicht lange bitten.

Aber auch in der Küche fehlte jede Spur von dem Personal. Nach weiteren 200 Retweets ernannte sich der hungrige Kunde selbst zum Aushilfsburgerbrater und nahm den Pfannenwender selbst in die Hand. Aufgrund der fortgeschrittenen Uhrzeit war das Angebot in der Küche eher spärlich und am Ende kam ein Burger-Ungetüm Marke Eigenerfindung heraus:


Foto via imgur.com

Der Mitternachtssnack hätte für den "Burgerdieb" fast noch ein übles Nachspiel gehabt, denn kurz darauf tauchte doch eine Mitarbeiterin auf. Diese wollte allerdings nur den Laden abschließen, da sie den Kunden in der Küche nicht bemerkte. In letzter Minute gelang ihm allerdings noch die Flucht aus dem Fastfood-Lokal. 

Hier könnt ihr euch das komplette Burgerabenteuer in der Galerie anschauen:



Fotos: Hacker touching a smart phone screen, isolated on white background & Hamburgers on a white background via Shutterstock 

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren