Verkaterte Igel: Polizei muss Tiere abholen, nachdem sie sich an Eierlikör betranken

Komasaufen im Tierreich.

Verkaterte Igel: Polizei muss Tiere abholen, nachdem sie sich an Eierlikör betranken: Komasaufen im Tierreich.
Quelle: Coatesy/Shutterstock.com & HandmadePictures/Shutterstock.com

Dass die Polizei öfter wegen Alkoholdelikten und Schnapsleichen gerufen wird, ist nichts Neues. Doch in diesem Fall handelt es sich nicht um das Komasaufen von Teenagern, sondern ganz andere Zeitgenossen, die ihre Grenzen nicht kannten.

Am Sonntag alarmierte eine besorgte Frau die Polizei in Thüringen, weil sie zwei Igel entdeckte, denen es scheinbar gar nicht gut ging. Als die Beamten am Ort des Geschehens eintrafen, fanden sie die beiden Tiere reglos an einem Spielplatzgelände. Natürlich gingen sie sofort auf Spurensuche, um mögliche Hinweise auf dieses Verhalten zu finden. Kurze Zeit später rekonstrierten die Polizisten schließlich den Geschehensablauf.

In der Nähe der benommenen Igel lag eine kaputte Flasche Eierlikör, an der sich die Tiere offenbar bedienten. Glücklicherweise wurden die Beiden gefunden, als sie gerade ihren Rausch ausschliefen und daraufhin in den Thüringer Zoopark gebracht, der sich sofort um die verkaterten Tierchen kümmerte.


Foto via Landespolizeiinspektion Erfurt

In der Pressemitteilung weist die Polizei nochmal ausdrücklich darauf hin, dass man seinen Müll ordnungsgemäß entsorgen soll, damit weder Mensch noch Tier gefährdet werden.

Foto:  Coatesy/Shutterstock.com & HandmadePictures/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?