Themen: Daniel, Dortmund, guten, Bell, Versteck, weiterraven, Versteck-Wald, Cache-Cache

Vierundzwanzig

Nicht zuletzt durch Daniel Bells Releases, die er Anfang der Neunziger zusammen mit Richie Hawtin als Cybersonik auf Plus 8 veröffentlicht hat, kann man ihn guten Gewissens als Pionier des Minimal Techno-Genres bezeichnen. Zum Love Weekend nun eine der seltenen Gelegenheiten, ihn in der Region spielen zu hören! Zuvor könnt ihr die Local Heroes an den Decks erleben. Der Versteck-Wald bietet den optimalen Platz für ein Bierchen zum Frühstück, zum Chillen in der Morgensonne oder für die regelmäßige Frischluftzufuhr. Hier könnt ihr unter freiem Himmel abhängen und euch vom Partygeschehen mit guten Beats erholen - oder auch nicht und gleich weiterraven!

LineUp:
BrotT & Spiele (Versteck, Exemplar / Berlin)
Philipp Nusch (Versteck, Cache-Cache / Dortmund)
Dynamodyse (Cache-Cache / Dortmund)

zum frühen Morgen (gegen 8 Uhr):
Daniel Bell (Accelerate, Perlon, Klang, 7th City / Detroit)

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren