Themen: DJ, Prominenz, Elijah Wood, Herr der Ringe

Vom Hobbit zum DJ?

Elijah Wood legt jetzt auf.

Elektronische Tanzmusik? Boom? Wo ist der Haken? Der liegt ganz klar in der Kommerzialisierung der Musikszene! Denn die Riege der Möchtegern-DJs scheint unaufhörlich zu wachsen. Neuster Artist im Bereich „Schuster bleib bei deinen Leisten“ ist Herr der Ringe Hobbit Elijah Wood.

Wer Paris Hilton bereits als eine Strafe für den guten Geschmack empfindet, der sollte sich vor „Wooden Wisdom“ alias Elijah Wood in Acht nehmen. Denn mindestens genau so einfallsreich wie sein Künstlername ist auch seine Fan-adressierte Musik. Doch mit elektronischen Beats haben seine Sets so rein gar nichts zu tun.

Edmtunes.com beschreibt seinen Stil als eine Mischung aus Jazz, House und Downtempo-Vibes. Allerdings wirkt sein Sound eher, als wäre er frisch aus Woodstock eingetroffen. Ein bisschen lahm, ein bisschen chillig mit einem versuchten Hauch Achtziger. Flower Power für die Ohren quasi.

Ok, fassen wir noch einmal zusammen: Der mehrfach Ausgezeichnete „Herr der Ringe“ Hobbit mischt ab sofort nicht nur hinter die Kamera mit, sondern auch an den Decks. Einen Preis wird er von uns dafür jedenfalls nicht bekommen. Was denkt ihr: Geschmacksache oder fehlt es der Sache an Geschmack?

Auch erinnern sie mehr an die frühen Anfänge der elektronischen Musik, als an dass, was wir durch David Guetta, Tiesto und Co. gewöhnt sind. Einfallsreich wie auch sein Künstlername, ist die Musik des mehrfach Ausgezeichnete „Herr der Ringe“ Hobbit. Mit aktueller elektronischer Tanzmusik haben seine Tracks aber eher weniger zu tun. Zum Probehören haben wir das Mixtape „Cosmic Clearance“ für euch:



Foto: Gage Skidmore via Flickr

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren