Themen: Musik, DJ, Vinyl

Wahnsinn: Die größte Plattensammlung der Welt

Ein Mann und seine Vinyl-Liebe!

Bis vor circa einem Jahr galt die Plattensammlung eines ehemaligen Plattenverkäufers aus Pittsburgh mit rund 3 Millionen Sammlerstücken als die größte Plattensammlung der Welt. Nachdem er sein komplettes Hab und Gut an Zero Freitas aus Brasilien verkaufte, umfasst die größte Plattensammlung der Welt nun eine ganze Lagerhalle mit einem zu Säulen gestapelten Vinylberg. Auch wenn er längst den Überblick über seine Vinyl-Sammlung verloren hat, dürfte diese Lagerhalle der Traum eines jeden DJs sein!

Wie kommt man dazu die größte Plattensammlung der Welt zu besitzen? Aus Kauf- oder aus Sammelsucht? Bei Zero Freitas ist es die große Liebe zur Musik, die ihm die größte Plattensammlung der Welt verschaffte. Und während die Hipster ihre Platten im Jutebeutel nach Hause tragen, shoppt Zero Freitas in ganzen Containern!

In einem Interview mit der NYtimes.com behauptete der Vinyl-Liebhaber jetzt von sich selbst, dass er seit 40 Jahren freiweillig in therapeutischer Behandlung sei, da er seine eigene Kaufsucht selber nicht verstehe. Unsereins, hier im internetverwöhnten Westen, fragt sich außerdem noch etwas anderes: Was bringt es, in Zeiten von iTunes und Spotify, die größte Plattensammlung der Welt zu besitzen? Und was kostet es all diese Platten zu beherbergen?

Freitas hat da eine ganz eigene Geschichte. Bereits in der frühen Jugend begann er mit dem Plattensammeln und entwickelte eine ungewöhnlich stark ausgeprägte Leidenschaft. Als sich seine Highschool-Zeit dem Ende zuneigte, besaß er bereits mehr als 3.000 Platten. Heute sind seine Vinyls nahezu unzählbar, bewegen sich aber angeblich im Millionenbereich. Ein einfaches Plattenregal reicht längst nicht mehr für die Aufbewahrung seiner größten Plattensammlung der Welt. Seit Längerem muss eine Lagerhalle herhalten, die tagtäglich mit neuen Vinylschätzen bestückt wird.

Besonders bevorzugt werden von dem wahnsinnigen Sammler kubanischen und brasilianischen Platten. Denn sie besitzen einen zusätzlichen Wert, da ihre Musik teilweise nur auf den gesammelten Platten existiert. Jetzt überlegt Freitas aus seiner Lagerhalle eine Art öffentliche Sammlung zu machen, um auch anderen Menschen die Gelegenheit zu geben in den Genuss seines Sammelwerkes zu kommen. Liebe geht eben doch durch die Ohren. Und so sieht sie aus:


Screenshot via Nytimes.com

Foto: Records in a row via Shutterstock.com.

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren