9

Was sagt ein Tattoo über ein Mädchen aus?

Hier findest du es heraus.

Was sagt ein Tattoo über ein Mädchen aus?: Hier findest du es heraus.

Tattoos sind mittlerweile allgemein anerkannte Körperkunst. Mit dem plumpen "Arschgeweih" aus früheren Zeiten haben Tattoos heute glücklicherweise nichts mehr gemein. Ganz im Gegenteil: Mit tollen Motiven auf der Haut steigt die Attraktivität. Tattoos sind geheimnisvoll, erotisch, vielversprechend, sinnlich, einfach ein faszinierender Blickfang! Ob als dekoratives Einzelmotiv oder als Ganzkörperkunst, der Anziehungskraft von Tattoos kann fast niemand widerstehen.

Der Spirit des Rock'n Roll auf der Haut - laut, frech, selbstbewusst

Tattoo-Girls wissen ganz genau, was sie wollen. Der selbstbestimmte Weg zeigt sich nicht nur im Verhalten, sondern auch im Körperschmuck. Konventionen und althergebrachte Vorstellungen werden einfach über Bord geworfen. Wie eine junge Frau auszusehen hat, das bestimmen weder Eltern noch Umwelt, sondern einzig und allein die Tattoo-Trägerin selbst. In dieser Gruppe findet man häufig Tattoos, die provozieren und polarisieren. Wichtig ist jedoch nur, dass sich die Trägerin selbst gefällt! Daraus ergibt sich eine umwerfende Ausstrahlung, die jedem auf den ersten Blick klarmacht: Hallo, hier bin ich!

Tattoo-Girls versprühen den Spirit von Rock´n´ Roll, Tattoos zu tragen ist mehr als sichtbarer Schmuck, es ist ein inneres Lebensgefühl. Mehr dazu und wo Tattoo-Girls anzutreffen sind findet ihr in diesem Artikel.

Feel free! Einfach unabhängig sein

Frei sein - gibt es ein besseres Lebensgefühl? Wohl kaum, denn wer sich frei fühlt, der handelt auch nach dieser Maxime. Die Entscheidung für ein oder mehrere Tattoos fällen Frauen ebenfalls unter dieser Voraussetzung. Vielleicht ist der Beginn der großen Tattoo-Leidenschaft zart und vorsichtig. Das dezente Tattoo am Handgelenk, am Knöchel oder auch an Stellen, die komplett durch die Kleidung verdeckt sind, bilden jedoch oft nur den Auftakt. Bald erobern die filigranen Zeichnungen mehr und mehr Körperfläche. Es gibt viel zu entdecken - wo verstecken sich die geheimen Tattoos? Ist das, was da im Ausschnitt blitzt, der Beginn eines faszinierenden Körpergemäldes? Breitet sich über der Schulter ein sinnliches Motiv aus? Wer frei, wirklich frei lebt, kennt auch beim Einsatz der Tattoos keine Grenzen!

Einmal Prinzessin sein und tun, was man will

Was zeichnet eine echte Prinzessin aus? Mädchen und Frauen mit dem typischen Prinzessinnen-Gen möchten verwöhnt werden, sie wollen der großen Verführungskunst erliegen und zeigen dies mit mystischen Bildern auf der Haut. Außerdem haben Prinzessinnen ihren eigenen Kopf. Sie lassen sich nichts vorschreiben, sondern gehen ihren eigenen Weg. Die dritte Eigenschaft zeigt sich immer dann, wenn doch mal ein Rückschlag oder ein großer Stolperstein droht. Dann gibt es für Prinzessinnen nur eins: Aufstehen, Krone richten, weiter gehen!

Die große Experimentierfreude

Für Tattoos gibt es praktisch keine Grenzen. Die riesengroße Motivauswahl, die Anzahl der verfügbaren Stellen und nicht zuletzt die Frage, ob einfarbig oder bunt, machen die Entscheidung nicht gerade leicht. Außerdem ist es ja oft so: Zum ersten Tattoo kommt ein zweites, ein drittes - der Suchtfaktor ist enorm! Umso wichtiger ist es, dass Tattoo-Girls überlegt an die Sache herangehen. Schließlich handelt es sich um eine dauerhafte Veränderung, die nur mit großem Aufwand wieder rückgängig gemacht werden kann. Wer jedoch experimentierfreudig ist, hat mit Tattoos ein weites Feld an spannendem und faszinierendem Körperschmuck zur Verfügung. Das große Rückentattoo findet man bei neugierigen und wagemutigen Tattoo-Girls ebenso wie den dekorativ verzierten Busen oder den lasziv geschmückten Venushügel.

Permanentschmuck auf der Haut - unwiderstehlich und sexy!

Das filigrane Band, das sich um den Knöchel schmiegt, das unmissverständliche Herz an einer aparten Stelle, der deutliche Pfeil - all das sind Einzelmotive, die sich hervorragend auf der Haut machen. Aber Tattoos können natürlich noch viel mehr. Ein Blickfang mit Erfolgsgarantie ist das große Rückentattoo, das sich von den Schulterblättern bis zum Po hinzieht. Der Hals ist ebenfalls ein beliebter Platz, mit dem Tattoo-Girls Aufmerksamkeit erregen. Hier können durchaus devote Vorlieben angedeutet werden! Nicht zu vergessen: Arme und Beine, die reichlich Projektionsfläche für bildhafte Fantasien aller Art bieten.

Solange noch Kleidung den Hauptteil der Tattoos verdeckt, besteht die Faszination in einem geheimen Versprechen und in der Aussicht, bald den uneingeschränkten Blick auf die Körpermalereien zu genießen. Unter dem Rand des BHs blitzt vielleicht das Ende einer Schlange hervor - sie lockt genauso wie zu Urzeiten die Schlange im Paradies. Kurze Röcke können ebenfalls eine große Verheißung darstellen, wenn das Oberschenkel-Tattoo auf der sichtbaren Haut seinen Anfang nimmt, das Ende jedoch noch unter Rock und Slip verborgen ist. Wer kann dazu schon Nein sagen? Tattoos sind eben mehr als nur Schmuck - sie sind ein deutliches Zeichen, dass sich die Trägerin ihres Körpers mit allen Sinnen bewusst ist, eine Genießerin par excellence!


Foto:Intimate portrait of beautiful girl with tattoo lying on bed via Shutterstock

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?