Weihnachten: Familie oder Party?

Laute Sounds statt „Stille Nacht“.

Weihnachten: Familie oder Party?: Laute Sounds statt „Stille Nacht“.
Das Jahr geht zu Ende und das bedeutet, dass die Weihnachtsfeiertage immer näher rücken. Doch was tun am Heiligen Abend? Zuhause mit der Familie unterm Baum Lieder trällern oder mit den Freunden in der Disko Party machen?
Die meisten verbringen Heiligabend ganz klassisch mit ihrer Familie unter dem Weihnachtsbaum. Dabei gibt es dann nicht nur einen leckeren Weihnachtsbraten, sondern auch ruhige Weihnachtslieder und natürlich die heißbegehrten Weihnachtsgeschenke. Nach wie vor ist Weihnachten das Fest der Liebe, dass viele lieber mit der Familie im trauten Heim begehen als mit Freunden im Club.

Allerdings fahren viele zu Weihnachten ja auch aus der Stadt, in der sie mittlerweile leben, heim zu den Eltern, und das tun auch viele alte Freunde. Grund genug also, sich vor die Tür zu begeben, um alte Gesichter wiederzusehen. Sicher kennen viele von Euch das Dilemma: Besinnlichkeit im Kreise der Familie und Geselligkeit im Kreise der alten Freunde - für was soll man sich entscheiden? 
 
Nun, vielleicht eins nach dem anderen? Schließlich starten die Partys an Heiligabend zum größten Teil erst ab 23 Uhr. Wie immer eigentlich. Das heißt, ihr könnt erst mit der Familie und dann mit euren Freunden feiern. Das Clubangebot ist jedenfalls üppig. Nur ein paar Beispiele: So lädt das Quartier Bohemé in Düsseldorf zum Beispiel zur Heiligabend Party ein. Im Hamburger H1 gibt es ein Heiligabend-Special und auch in der Hauptstadt steigen, neben der White Christmas- Party im Maxxim, jede Menge Partys. 

Wo ihr an Weihnachten feiern könnt, das erfahrt ihr in unserem Eventguide für eure Stadt.
 

CandyBox Images  via Shutterstock
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?