Themen: Euro, Massagen, Sauna

Wellness-Oasen mit Spaß-Faktor!

Frisch und fit in 2013.

Wir haben es geschafft: Der Dezember liegt hinter uns! Es wurden etliche Glühweine getrunken, Weihnachtsfeiern zelebriert, auf das Fest der Liebe angestoßen und schlussendlich hat es zu Silvester 2012 noch einmal richtig geknallt. Nachwehen? Nein, danke. Unser Tipp: An in den Wellness-Urlaub!

Denn auch wenn aller Wahrscheinlichkeit nach alle Urlaubstage in den letzten Wochen drauf gegangen sind, auch ein Wochenende ist ausreichend, um den von den Feiertagen gestresstem Körper einfach mal eine Auszeit zu gönnen. Und weil die meisten von uns noch nicht zum sprichwörtlichen alten Eisen gehören, raten wir, diese ruhigen Tage nicht in irgendeinem Bad x-hausen zu verbringen, sondern eben dort, wo man noch etwas unternehmen kann. Deswegen haben wir für euch preiswerte Alternativen herausgesucht. Auf ein gesundes 2013! 


Wellness-Hotels in Berlin

Das Hotel Aspira Ku'damm befindet sich - wie der Name schon vermuten lässt - direkt in der Nähe der beliebten Einkaufsmeile. Hier erwartet euch ein großzügiges Spa, dessen Besuch natürlich ohne Aufpreis möglich ist. Hinzu kommen Kurs- und Trainingsangebote, wie Yoga oder Pilates. Ein Zimmer gibt es ab 61 Euro.

Das Esplanade Grand liegt noch zentraler in Berlin, nämlich am Tiergarten. Hier gibt es ein Hallenbad, Sauna, Dampfbad, ebenso Fitness und Massagen. Eine Nacht kostet hier mindestens 67,50 Euro.

Wellness-Hotels in Hamburg

Der Europäische Hof befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Hamburger Hauptbahnhof und ist daher bestens geeignet, um  nach einem ausgiebigen Wellnesstag die schöne Hansestadt zu erkunden. Hier erwartet euch ebenfalls ein Spa mit Hallen- und Dampfbad sowie Sauna. Neben Fitnessangeboten dürft ihr euch auf Massagen freuen. Ab 72,50 Euro kann hier gastiert werden.

Etwas günstiger, dafür aber nicht ganz so zentral und mit einem schmaleren Wellnessangebot, ist das Hotel Eggers. Hier könnt ihr schwimmen, in die Sauna oder auch ins Dampfbad. Wer mag, kann die überflüssigen Festtagskalorien an den Fitnessgeräten abtrainiern. Eine Nacht gibt es hier ab 61 Euro.

Wellness-Hotels in Köln

Die Kölner Mauritius Therme befindet sich in Zentrumsnähe. Hier gibt es neben den Bädern, Sauna, Fitnessangeboten und Massagen, auch die von Sven Väth so geliebte Ayurvedabehandlung. Ein Aufenthalt ist hier ab 59 Euro möglich.

Für schon ab 50 Euro könnt ihr euch im Radisson Blu Cologne an der Kölner Messe auf einen entspannten Aufenthalt freuen. Es gibt eine Sauna, ein Dampfbad und Massagen. Auch ein Fitnessstudio ist inklusive.

Wer sich in München entspannen möchte, für den empfehlen wir das Concordia. Bis ins Zentrum sind es nur 50 km. Neben Bädern, Sauna und Massagen, könnt ihr hier auch an einer Fastenkur teilnehmen. Die Nacht gibt es ab 62 Euro.

Mehr tolle Wellness-Hotels findet ihr übrigens auch unter www.relax-guide.com.

Foto: virtualnights

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren