Themen: David, Guetta

Wer's glaubt?

David Guetta und seine rasante Ader.

David Guetta, der Superstar unter den DJs. Seine bislang größte Show stieg zum Jahreswechsel am Strand von Rio de Janeiro mit sage und schreibe zwei Millionen Fans. Schier unglaublich! Anscheinend kann Guetta aber nicht nur die Stimmung in Clubs in schwindelerregende Höhen treiben.

Auch der Geschwindigkeitsmesser seines PKWs schlug schon oftmals Alarm. Guetta hat es eben nicht so mit Geschwindigkeitsbeschränkungen beim Autofahren. Der DJ ist im Straßenverkehr schon mehrmals wegen seines Bleifusses aufgefallen. "Mir wurde in Frankreich auf Lebenszeit der Führerschein abgenommen, weil ich zu schnell unterwegs war - mehrere Male," gestand der Superstar-DJ. Das Fahrverbot gelte aber nur für seine Heimat. Ja, dann! Ohnehin scheint Guetta kein großes Trara um seine Raserei zu machen: "Macht nichts. Ich bin eh nicht der Typ, der die Garage mit teuren Autos voll hat." Und siehe da: Vor Kurzem widersprach er sich, in dem er in einem Interview mit der Tageszeitung Österreich sagte: „Vor zwei Jahren wurde er mir wegen zu schnellen Fahrens abgenommen. Allerdings nur für ein paar Wochen.“ 


Ob Guetta nur den Rückwärtsgang einlegen wollte? Mit Vollgas geht es ohnehin weiter, wahrscheinlich schon bald wieder in Richtung Nummer eins.

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren