Themen: Frau, Geburtstag, Mann, Beziehung, LOL Stories

Wie man richtig dumm den Geburtstag des Freundes umgeht

Diese verrückte Aktion war nicht lustig.

Den Geburtstag eines geliebten Menschen zu planen, kostet neben Zeit auch Geld. Und überhaupt hat man den ganzen Stress an der Backe. Jennifer Alvarez aus den USA hatte genau darauf keine Lust, als sie eine Party für ihren Freund planen sollte. Also steckte sie all ihre Kreativität kurzerhand in eine Ausrede, die es in sich hatte.

In einer Beziehung ist das Geben und Nehmen selbstverständlich. Einige Frauen verzichten aber allzu gerne auf ihre geberischen Fähigkeiten. Dazu zählt auch Jennifer Alvarez aus den USA. Sie sah es nicht ein für ihren Freund eine Geburtstagsparty zu organisieren. Deshalb musste ein Plan B her.

Am vergangenen Dienstag rief ihr Lebensgefährte bei der Polizei von Arizona City an, weil seine Freundin seit einem Tag unauffindbar war. Die Beamten begaben sich natürlich direkt zur Wohnung der Vermissten. Dort bot sich den Beamten ein schreckliches Bild: Die Wohnung war blutverschmiert und zwei Waffen der 36-Jährigen fehlten. Eine Jennifer fanden die Beamten jedoch nicht. 


Foto: Screenshot Pinal County Attorney's Office

Schnell kam die Befürchtung auf, dass die Lebensgefährtin des Mannes entführt wurde. Zum Glück meldete sich kurze Zeit später ein Mann bei der Polizei, der erklärte, dass Jennifer den Montag bei ihm verbracht habe. Jennifer selbst tauchte anschließend wieder zu Hause auf. Doch für die Beamten blieb sie ein Rätsel. Nach ihrer Aussage war sie dermaßen mit der Organisation der Geburtstagsparty ihres Freundes überfordert, dass sie einfach nur abhauen musste. Doch woher kam das Blut?

Nach Jennifers Aussagen stammte das Blut von einer verlorenen Zahnfüllen. Die Waffen seien außerdem von zwei Männern gestohlen worden, die in ihr Haus kamen. Die Polizei von Arizona City glaubte der 36-Jährigen kein Wort und ist sich sicher, dass sie versuchte ihre eigenen Entführung vorzutäuschen, nur um den Geburtstag ihres Freundes nicht planen zu müssen. Was wirklich passierte, weiß nur Jennifer selbst. Hoffentlich hatte der Freund dennoch einen schönen Geburtstag und eine fette Party.


Foto: Conceptual Image of a sharp knife with blood via Shutterstock

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren