WTF: Besoffener Typ steckt sich 2 Fische in den Hintern

Im Suff passieren halt die kuriosesten Dinge.

WTF: Besoffener Typ steckt sich 2 Fische in den Hintern: Im Suff passieren halt die kuriosesten Dinge.

Wir haben schon einige Besoffski-Storys mitbekommen und gelesen, aber diese ist echt mal was anderes. Ein Kerl steckte sich wirklich zwei lebende Fische in den Po. Da hatte jemand nicht nur einen Schnaps zu viel. 

Jetzt fragt man sich, wie man zur Hölle auf so eine Idee kommen kann? Das geht doch echt nur mit viel Alkohol und ein paar vielen abgestorbenen Hirnzellen, oder!?

Der Mann aus China ging ins Krankenhaus, und erstaunlicherweise lebten die Fische noch - in ihm. Klar, dass man dann üble Schmerzen hat. Doch zunächst erzählte der Typ den Ärzten nichts von seinen Untermietern. Verständlich, wie soll man einer wildfremden Person auch beibringen, dass man sich besoffen zwei Fische in den Po geschoben hat?!

Und - jetzt bitte nicht brechen - die beiden Fische, vier und sechs Zentimeter lang, durchbohrten die Darmwand des Typens. Der Mann bekam hohes Fieber, niedrigen Blutdruck und stand kurz vor einem septischen Schock. Laut der Ärzte hätte er daran sogar sterben können. 

Der Mann hatte sich zufällig sogar die richtigen Fische ausgesucht, denn diese können länger mit geringen Mengen Wasser überleben, weshalb sie es sich im Darm gemütlich machen konnten. Bitte nicht nachmachen, egal wieviel ihr getrunken habt.


GIF via giphy.com

Foto: Shutterstock.com/dzejdi

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?