WTF: Diese Teenies kochen Damenbinden aus, um high zu werden

Bitte nicht nachmachen!

WTF: Diese Teenies kochen Damenbinden aus, um high zu werden: Bitte nicht nachmachen!
Quelle: ssuaphotos/Shutterstock.com & kittirat roekburi/Shutterstock.com

Als Jugendlicher kommt man auf die dümmsten Ideen und will alles Mögliche ausprobieren. Natürlich erleben die meisten Leute in diesem Alter auch ihren ersten Rausch durch ihr heimlichen Alkoholkonsum oder einen Joint. Was nun aber in Indonesien abgeht, ist einfach nur verrückt.

Wer unbedingt high werden will, aber keine Kohle für Drogen hat, schnüffelt hierzulande meist Klebstoff. In Indonesien scheint sich nun aber ein neuer, fragwürdiger Trend für den ultimativen Kick abzuzeichnen. Wie The Straits Times berichtet, berauschen sich Jugendliche dort nämlich immer häufiger mit Damenbinden.

GIF via giphy.com

Ja, richtig gelesen, es geht um die Hygieneeinlagen, die sich Frauen eigentlich während ihrer Periode in den Slip kleben. Laut eines Zuständigen der Nationalen Anti-Betäubungsmittel-Agentur Javas besorgen sich viele Jugendliche gebrauchte Binden aus dem Müll und kochen sie in Wasser.

GIF via giphy.com

Ein 14-Jähriger erklärt gegenüber Pos Belitung ebenfalls, dass diese Prozedur auch mit unbenutzten Pads funktioniere. Für das gefährliche High müsse man die Binde einfach auspacken, für eine Stunde in Wasser aufkochen und im Anschluss auspressen. Das abgekühlte, bitter schmeckende Wasser wird dann getrunken.

GIF via giphy.com

Momentan untersucht das indonesische Gesundheitsministerium durch welche Chemikalie dieser Rauschzustand verursacht wird. Nachmachen sollte man diesen Quatsch aber so oder so nicht!

Foto: ssuaphotos/Shutterstock.com &  kittirat roekburi/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?