30 Jahre skug-Fest

  • Wo? Fluc, Praterstern 5, 1020 Wien
  • Wann?
Felix Kubin (*1969 in Hamburg) ist Komponist, Hörspielmacher und Medienkünstler. Bereits im Alter von 12 Jahren nahm er seine ersten elektronischen Stücke mit einem 4-Spur-Gerät auf. Kurz darauf spielte er bei Punk- und New Wave-Festivals des legendären Hamburger Labels ZickZack. Ende der 80er Jahre wandte er sich der elektronischen Noisemusik zu. Seit Ende der 90er Jahre befasst sich Felix Kubin mit futuristischer Popmusik, elektroakustischer Musik, ist Autor von ARD-Hörspielproduktionen und Betreiber des Plattenlabels “Gagarin Records”.

2001 bis 2002 war er einer der künstlerischeren Koordinatoren des “ArtGenda” Festivals in Hamburg. 2005 bis 2006 gehörte er dem Expertengremium des deutsch-polnischen “Büro Kopernikus” an. 2007 inszenierte er am Tanzquartier Wien ein Performance-Stück über Bedienungsanleitungen, das auch als WDR-Hörspiel unter dem Titel “Wiederhole 1-8” produziert wurde.

Neben zahlreichen Tonträgerveröffentlichungen, Workshops und Vorträgen im In- und Ausland schrieb Felix Kubin Musik für Filme und Theaterproduktionen (Schlingensief, Kamerun u.a.) und spielte auf über 80 internationalen Musik- und Medienkunstfestivals, darunter Sonar, Mutek, Wien Modern, Maerzmusik und Ars Electronica. Im Juni 2010 war Felix Kubin auf dem Titelbild des englischen Musikfachblatts WIRE zu sehen. 2011 gewann er den Prix Phonurgia Nova in Paris für sein experimentelles Hörspiel “Säugling, Duschkopf, Damenschritte”.

Die neusten Best Of Galerien

Die neusten Around The World Galerien

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?